Twitter schlägt Facebook schlägt BMW | Infografik zur Relevanz sozialer Medien in den Agenturmeldungen 2012

relevanz-teaser
[dark_box]tl;dr: Twitter ist das in deutschen Agenturmeldungen am meisten genannte soziale Netzwerk 2012.[/dark_box]

Noch nie war so viel Twitter. Noch nie war so viel Facebook. Und erst recht war noch nie soviel Google. Das gilt nicht nur für mich persönlich, für uns Social-Media-Enthusiasten, sondern für so ziemlich alle Bereiche der Gesellschaft und damit auch für die Berichterstattung deutscher Journalisten. Gerade die dominanten sozialen Netzwerke Facebook und Twitter sind aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken – egal ob als Kommunikationsmittel oder Unternehmen. Diese Bedeutung spiegelt sich auch in der Häufigkeit der Agenturmeldungen wider – ein interessanter, quantitativer Gradmesser für die Wichtigkeit von Unternehmen in der öffentlichen Wahrnehmung. Mit anderen Worten: Auch wir Journalisten haben kapiert, welche enorme Bedeutung die Firmen haben!

[white_box]Die Methode: Die Nachrichtenagenturen DPA, DAPD, Reuters, EPD, AFP und KNA produzieren jeden Tag x-beliebige Nachrichten, davon handeln y-beliebige von Twitter oder Facebook. Ich habe mir anzeigen lassen, wieviele Nachrichten dabei zu einer bestimmten Firma in einem bestimmten Zeitraum produziert worden. Das ist alles. Natürlich kann ich nicht versprechen, dass die Zahlen 100% korrekt sind – aber es lässt sich sehr gut eine Art quantitativer Vergleichbarkeit herstellen.[/white_box]

Einige Ergebnisse:

  • Auf den ersten Blick wird bereits deutlich, wie sehr die sozialen Netzwerke Twitter und Facebook weiter in den Fokus der Berichterstattung gerückt sind.
  • Gerade Twitter hat 2012 ein Spitzenjahr gehabt und sogar Facebook hinter sich gelassen – die Berichterstattung in den Nachrichtenagenturen hat um sagenhafte 62 Prozent zugelegt: 4131 Erwähnungen
  • Die Berichterstattung rund um Facebook hingegen kommt nur auf 4113 Meldungen – trotz Börsengang in diesem Jahr!
  • Richtig freuen kann sich aber YouTube – ein sattes Plus von 33 Prozent im Vergleich zu 2011.
  • Überhaupt ist eigentlich Google der Spitzenreiter, wenn man die Agenturen zu Youtube & Google zusammenzählt und den Blick auf das IT-Unternehmen generell wirft. Aber: Google+ kommt bislang nur auf 163 Meldungen.
  • Von wegen Local, mobile, social: Foursquare gelingt auch 2012 nicht der große Durchbruch: Gerade einmal 13 Erwähnungen!
  • Aber auch Tumblr ist in Deutschland noch nicht angekommen: 27 Meldungen
  • Insgesamt haben die Meldungen zu IT-Firmen und sozialen Netzwerken um ordentliche 25 Prozent zugenommen.

[white_box]Hinweise: Die Ergebnisse beruhen auf den Agenturmeldungen von DPA, DAPD, AFP, Reuters, EPD und KNA. Der Zeitraum erstreckt sich vom 1.1.2012 bis zum 30.11.2012. Die Idee zur Infografik stammt von mir, Kollege @kopfduell hat die Grafik designed.

Die Grafik unterliegt einer Creative Commons Lizenz – wer mag, kann sie sehr gern unter der Voraussetzung der Namensnennung nutzen – ein Link auf meinen Artikel wäre ebenfalls wünschenswert! Über kritische Anmerkungen freue ich mich.
[/white_box] [dark_box] Wir freuen uns über neue Follower oder Diskussionen auf Twitter. Hashtag: #smrelevanz || @martingiesler || @kopfduell
[/dark_box]

Martin GieslerTwitter schlägt Facebook schlägt BMW | Infografik zur Relevanz sozialer Medien in den Agenturmeldungen 2012

10 Comments on “Twitter schlägt Facebook schlägt BMW | Infografik zur Relevanz sozialer Medien in den Agenturmeldungen 2012”

  1. Pingback: 5 Lesetipps für den 11. Dezember | Netzpiloten.de

  2. Ben

    Was ihr überprüft habt ist nicht die Relevanz der Netzwerke, sondern wie sehr die Netzwerke an sich zu einem Nachrichtengegenstand geworden sind.
    Aussagekräftiger wäre gewesen, die Artikel daraufhin zu untersuchen, wo Akteure über die sozialen Netzwerke eine Meldung setzen konnten. In gesellschaftlichen Bereichen, ich nenne beispielhaft Politik und Sport, werden immer öfter Akteure über ihre Social Media Accounts zitiert. Ist es also relevanter, wenn Peter Altmeier eine Pressemitteilung veröffentlicht, einen Facebook-Status absetzt oder etwas twittert?

  3. Pingback: Twitter schlägt Facebook schlägt BMW

  4. Pingback: Infografik: Die Relevanz sozialer Medien im Jahr 2012 > Social Media > Facebook, Infografik, Rückblick, Twitter

  5. Pingback: talinee bloggt » Blog Archive » 7 Tage, 7 Links – Magazine, Katzenvideos und andere Zeitvertrödel-Links

  6. Pingback: Wir finden uns gut… - UNIVERSALCODE

  7. Pingback: Fundstücke der Woche (10. 12. 2012 – 23. 12. 2012) « Social Media und weitere Alltäglichkeiten

  8. Pingback: Twitter und Facebook fest in den traditionellen Medien verankert | Kölling Medien-Service

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *