60+ Apps, Tools und Websites, die jeder Journalist kennen sollte

Früher war alles anders.

Das Internet ist ein Segen für Journalisten. Wer das Gegenteil behauptet, der kann sich nur auf die Frage der Monetarisierung von Inhalten beziehen. Alle anderen sollten das Internet lieben!

Nie war es für Journalisten einfacher, schnell an Informationen zu gelangen. Nie war es für Journalisten simpler, neue Gesprächspartner zu finden. Nie war es für Journalisten angenehmer, sich Notizen zu machen, Bilder zu verschicken, Videos öffentlich zu machen, Dokumente auszutauschen, Fakten zu überprüfen, auf neue Themen zu stoßen, sein Netzwerk zu erweitern, Geschichten multimedial zu erzählen und so weiter.

Für alles gibt es im Netz entsprechende Internetseiten, Apps und Tools. Man muss natürlich wissen, was man wie und wo finden kann. Aber es gibt sie, die nützlichen kleinen Helferlein, die den Alltag eines Journalisten vereinfachen und – imho – schöner machen!

Hier auf 120sekunden.com liste ich nun all meine Tools und Websites auf, damit Kollegen eine Idee davon bekommen, was es alles so gibt und im besten Fall eine zentrale Anlaufstelle haben, um immer mal wieder nach bestimmten Tools zu suchen.

[dark_box]Diese Liste ist natürlich längst nicht vollständig und wird dementsprechend ständig erweitert. Wer mag, kann ja seine Tipps, Tools und Tricks in den Kommentaren auflisten. Ich werde sie dann einpflegen![/dark_box]

Relevanz: Deutschsprachige Artikel

Rivva : Deutscher News-Aggregator, der aufzeigt, welche Artikel gerade am meisten verlinkt, geteilt und geplusst werden.

Facebook-Twitter-Presseschau der SZ: Eine Auflistung der Artikel von festgelegten Nachrichtenseiten, die am meisten geteilt und getwittert werden.

Heise Ticker: Wer sich mit Technik-Themen auseinandersetzt, der kommt am Heise-Ticker nicht vorbei. Ein Pflicht-Ticker.

Ebuzzing Topnews: Die Seite ebuzzing zeigt ähnlich wie bei Rivva die am meisten geteilten Inhalte auf. Es sind aber offensichtlich andere Seiten indiziert.

Virato Social News: Eine schöne Seite, die ähnlich wie Rivva die am meisten geteilten Inhalte aufzeigt.

Buzzrank : Ein deutschsprachiges Portal, das ebenfalls die am meisten geteilten Inhalte aufzeigt.

tame.tazaldoo.com: Was ist eigentlich gerade in meiner Timeline los? Was sind die Artikel, die am meisten Beachtung finden? Mit “tame” lässt sich das ganz bequem herausfinden.

google news: Wie funktioniert eigentlich Google News? Diese Seite gibt Antworten.


Relevanz: Englischsprachige Inhalte

Techmeme: Wer auf der Suche nach Artikeln ist, die sich mit Apple, Google, Facebook und Co, sowie mit Technik, Start-Ups und Apps beschäftigen, der bekommt bei Techmeme – der englischsprachigen Mutter aller Newsaggregatoren – einen guten Überblick.

Reddit: Wer wissen will, was im Internet passiert, Reddit lesen! Das ist genau so gemeint, wie es hier steht!

Google Trends: Auch Google bietet einen spannenden Dienst an, wenn es um die Frage geht, welche Inhalte am meisten interessieren. Die Seite Google-Trends zeigt die Artikel auf, die am meisten Suchanfragen bekommen.

MuckRack: Wer wissen will, welche Themen englischsprachige Journalisten am meisten umtreibt, der sollte sich öfter mal bei muckrack umschauen! Dort gibt es einen dezidierten Einblick!

Embedtree: Relativ neuer News-Aggregator, der sich noch in der Beta-Phase befindet, aber ein ähnliches Ziel aufweist, wie Rivva und Virato.de.


Verifizierung

Konrad Weber: Mein Schweizer Kollege hat eine wunderbare Serie über die Verifizierung von Social Media Inhalten geschrieben. Wer neu auf dem Gebiet ist, sollte sich die Serie zu Gemüte führen!

Bilder-Verifikation mit Google: Wer auf der Suche nach Bildern ist, der wird sich über diesen Dienst von Google freuen. Auf der Seite kann man sich in der Regel die Quelle eines Bildes, den Namen des Urhebers und so weiter anschauen.

Bilder-Verifikation mit Tineye: Bilder rückwärts suchen! Wer ein Bild hat, aber nicht mehr weiß, von welcher Website das Bild stammt, der sollte Tineye nutzen.

Storyful : Eine Agentur, die sich auf die Verifizierung von Social Media Inhalten spezialisiert hat. Wann immer irgendwo angeblich ein Adler ein Kind aus einem Park wegfischt, Storyful hat die Antwort.

Fakes bei Facebook erkennen: Ich widerspreche den neuen Datenschutzbedigungen, indem ich ein Foto teile. Ja, nee. Ist klar! Wer bei solchen Bildern auf Facebook seine Zweifel hat, der kann sich auf der Website mimikama.at davon überzeugen, dass er zurecht Zweifel hat.

Denic: Auf wen ist eine bestimmte deutsche Website registriert? Denic gibt die Antwort.

Domaintools.com: Die Website liefert die Antwort auf die Fragen, bei denen Denic nicht weiter kommt.


Bloggen

WordPress.com: Wer keinen eigenen Webspace hat, sondern einfach nur schnell was schreiben möchte, der kann über WordPress.com sehr leicht die ersten Blogger-Schritte machen! Ich kann nur allen Kollegen empfehlen: Bloggt!

WordPress.org: Wer ein selbsgehostetes Blog (Sie sind im Besitz einer eigenen Domain und verfügen über eigenen Webspace) aufsetzen möchte, der kommt an WordPress nicht vorbei! Es ist DIE Blogger-Platform! Und kostenlos obendrein.

Tumblr: Eine tolle Alternative zu WordPress ist Tumblr. Die Seite bietet alles, was das Blogger-Herz begehrt und ist obendrein noch etwas schneller zu lernen als WordPress. Auch bietet Tumblr eine ziemlich lebendige Community und hat einen Newsstream, der an Facebook erinnert. Sehr spannend.

Homepage bauen: Wer sich ganz simpel mit Drag & Drop eine eigene Interpräsenz bauen möchte, der sollte sich diese Seite mal anschauen.


Produktivität

Evernote: Das Online-Notizbuch der Stunde! Ich nutze es für alle möglichen Notizen – zum Beispiel auch für diese Linksammlung!

keeeb.com: Ein wirklich schöner Bookmark-Service aus Hamburg!

Dropbox: Online-Speicherplatz gefällig? Dropbox macht es möglich. Der Dienst ist simpel, in der Einstiegsversion kostenfrei und bietet allerlei Möglichkeiten in andere Dienste (Facebook, Flickr, iftt.com) integriert zu werden.

Präsentationen mit PDF im Netz: Speakerdeck ist eine gute Seite, wenn man anschauliche Präsentationen ins Netz stellen will. Es gibt natürlich auch viele andere Anbieter – aber Speakerdeck finde ich am schönsten.

Bilder “einfach” hochladen: Eben mal ganz schnell ein Bild hochladen und mit einem Bekannten teilen? Dann ist min.us die richtige Adresse. Für Screenshots, etc mein Tool Nummer 1.

Storify: Geschichten werden heute nicht mehr nur in Bildern, nur in Tönen oder nur in Texten erzählt. Geschichten werden heute multimedial erzählt – so bunt wie das Leben eben! Storify ist dafür das Tool der Wahl!

Rapidshare in schön: Wer schnell mal eben Dateien hin und herschieben möchte, der kann dies mit Wetransfer ziemlich gut machen.

Google Docs Templates: Word im Web, nur schlanker und irgendwie schöner – das ist Google Docs. Wer dort auf der Suche nach Templates ist, hier lang.

Links sammeln: Links, Links, Links! Das ganze Internet-Leben besteht aus diesen Verweisen. Wer seine Verweise verwalten möchte, der kann Kippt.com nutzen.

Dlvr.it: Automatisch die neuesten Blog-Artikel in den Twitter-Account einlaufen lassen? Kein Problem dlrv.it macht es möglich!

ifttt.com: Das Internet einfach mal für sich arbeiten lassen! Das ist das Versprechen von ifttt – und es wird auch eingehalten! Dank der APIs der diversen Anbietet (Facebook, Feeds, Dropbox, etc.) kann ifttt.com einem wertvolle Dienste erweisen. Eine absolute Empfehlung von mir!


Social Media Gedöns

Like-Explorer: Wer sich fragt, wieviele Likes eine bestimmte URL bekommen hat, der kann bequem den Like-Explorer nutzen. Dort werden alle Pins, Plusse, Likes, Shares und Tweets aufgezeigt.

Alexa Top 500: Wieviele Besucher hat eine bestimmte Internetseite? Wer sich für Zahlen und demografische Daten bestimmer Seiten interessiert, wird hier garantiert fündig.

Wann sollte man twittern? Die Analyse von Bitly ist natürlich auch nur eine Annäherung. Aber sie bietet ziemlich interessante Einsichten in das Twitter-Geschäft.

bufferapp.com: Auf Twitter nervt eigentlich nichts mehr, als wenn fünf oder sechs Tweets von ein und der derselben Quelle hintereinander durch meine Timeline rasseln. Im echten Leben erzählt man doch auch nicht innerhalb von einer Sekunde alles auf einmal. bufferapp lässt einen Tweets vorschreiben, die dann schön verteilt über den Tag die Follower erreichen.

Socialbro: Wer sich mit Twitter etwas professioneller auseinandersetzen möchte, der sollte unbedingt mal Socialbro ausprobieren. Die Seite analysiert exakt die Follower und das eigene Twitter-Verhalten.

Open Status Search: Facebook bietet zwar viele verschiedene Privatsphäre-Einstellungen, aber natürlich wird auch vieles öffentlich geteilt. Wer mal gucken will, was alles so geteilt wird, kann Open Status Search nutzen.


Grafik/Design

GIFmaker: Gifs sind seit 2012 wieder voll im Trend! Wer gern mal selbst schnell ein Gif machen möchte, das Tool bietet dafür alle Möglichkeiten.

GIFs aus Youtube-Videos: Wer aus einem Youtube-Video schnell mal ein Gif machen möchte, der kann diese Website nutzen.

imgur.com: Memes, Bilder, Grafiken, Fotos – Imgur hat alles, was das Herz begehrt!

Websiten “live” korrigieren: Wer mal eben kurz eine Website live “korrigieren” will, der sollte dieses Tool nutzen.

ffffound.com : Eine Website, die als Bookmark-Dienst für Fotos/Grafiken/Bilder dient.

Hipster Generator: Wer schnell ein Logo für sein neues Café im Prenzlauer Berg sucht, kann diesen Logo Generator nutzen. 100 Prozent Erfolgsgarantie!

Instagram-Galerien: Klar, Instagram ist ziemlich böse seit den neuen Datenschutzbestimmungen. Aber irgendwie ist Instagram trotzdem noch State of the Art, wenn es um social und Foto geht. Für Journalisten, die schnell mal eine Galerie mit tollen Instagrams anlegen wollen, hier lang.

Screenshots machen: Eine ziemlich gute Desktop-Lösung für schnelle Screenshots. Grundsätzlich würde ich aber die Add-ons für Firefox und Chrome empfehlen.


Datenjournalismus

Infografiken-Hafen: Ganz viele, ganz tolle Infografiken zu allen möglichen Themen.

Interaktive Timelines: Wer interaktive Timelines bauen möchte, diese Seite macht es möglich.

timeline.verite.co: Eine Alternative für interaktive Timelines.

Live-Instagrams: Auf der Suche nach Bildern, die jetzt in dieser Sekunde ins Netz gestellt wurden? Diese Seite macht Nutzen von der API von Instagram und bietet einen tollen Live-Service.

Börsen-Daten: Google bietet eine gute Seite an, die sämtliche Börsen-Daten in Echtzeit anzeigt.

Infographic.ca: Diese Seite stellt jeden Tag die schönsten neuen Infografiken zusammen. Für Sammler und Liebhaber!

Bundeshaushalt. Die Struktur des Bundeshaushalts anschaulich visulisiert. Wie groß ist der Verteidigungsetat im Vergleich zu den Bildungsausgaben? Diese Seite gibt tolle Einblicke und ein gutes Gefühl dafür, für was Deutschland Geld ausgibt.


Gedöns

knowyourmeme: Memes sind ein großer Spaß. Wer noch nicht ganz verstanden hat, was sie sind und was sie bezwecken, diese Seite gibt Aufschluss!

Nerdcore-Feed: Eins der spannendesten Blogs Deutschlands hat seinen Giftschrank aufgemacht und auf einer Liste alle Quellen zugänglich gemacht, die bei Nerdcore verwendet werden. Inspiration pur!

Websiteslike.org: Sie haben eine Lieblingswebsite und fragen sich, ob es noch ähnliche Websites gibt? Dann gibt dieses Tool vielleicht eine Antwort!

… ist das Motto von ifttt.com. Finde ich aber auch.

Martin Giesler60+ Apps, Tools und Websites, die jeder Journalist kennen sollte

Comments 29

  1. Pingback: Stift & Blog | Das mobile und papierlose Büro – Tipps, Tools und Fragen (Update)

  2. Pingback: Linkwertig: Innovation, Unnovation, Apps, GSA » netzwertig.com

  3. Pingback: 5 Lesetipps für den 18. Januar | Netzpiloten.de

  4. Pingback: Was Sie verpasst haben: Social-Media-Rückblick KW 03 | SMO14 - New Media Excellence

  5. Ebru Taşdemir

    Bin sehr beeindruckt, vielen Dank für diese tolle Liste.
    Gern noch eine Ergänzung – hier ein tool für Journalist*en, um an Experten in ausgefallenen Fachgebieten zu gelangen und um nicht immer die gleichen Expertennasen in allen Medien zu haben:
    vielfaltfinder.de

  6. Pingback: ninare » Die bunte Mischung am Samstag «

  7. Pingback: Lesedepot: Die Tipps der Woche (weekly) « Das Textdepot

  8. Pingback: God save the Sonntagslinks — KALIBAN (You are likely to be eaten by a grue)

  9. Pingback: Kommentierte Links: Skype aufzeichnen, WordPress und Tools für Journalisten › Hubert Mayer

  10. Martin

    Liebe Leser! Eine solche Resonanz habe ich wirklich nicht erwartet: So viele Besucher, so viele Likes, Share, Plusse und Tweets! Wahnsinn! Auch vielen Dank für die coolen Tipps und Anmerkungen. Ich werde sie die Tage einpflegen, versprochen!

  11. Pingback: Die Lesetipps-Gedankenspiele vom 22. Januar « GEDANKENSPIELE by Dominik Ruisinger

  12. Pingback: Die Woche in Links (03/13) |

  13. Bernd Seydel

    Für schnellen und unkomplizierten File-Transfer benutze ich https://www.wetransfer.com/ : keine Anmeldung, kein Schnickschnack, wirklich unkomplizierte Bedienung und alle Aktivitäten dazu werden mir per Email gemeldet, z.B. ob die Datei vom Adressaten heruntergeladen wurde. – Ansonsten Danke für die tolle Zusammenstellung.

  14. Pingback: Daily Summary 01/25/2013 | Sandro Feuillet

  15. Pingback: Neues aus dem Abfall, 28. Januar 2013 | Hendryk Schäfer

  16. Pingback: Warum ich als Journalist nicht mehr auf Twitter verzichten kann | andreasrickmann

  17. Pingback: Wer immer auf dem Laufenden seine möchte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *