Journalismus Innovationen 2014: Contributoria, The News Hub and Open Reporter

Wenn kaputt, mach neu. Da die alten Geschäftsmodelle in der digitalen Welt nicht mehr funktionieren, müssen halt neue her. Dafür gibt es 2014 direkt zwei spannende neue Projekte, die kollaborative(s) Recherche und Publizieren ermöglichen und ein neues soziales Netzwerk nur für Journalisten, das für die bessere Vernetzung sorgen soll. Ein Überblick der Journalismus Innovationen 2014:   Contributoria (live) Claim: Community …

Martin GieslerJournalismus Innovationen 2014: Contributoria, The News Hub and Open Reporter

Füße still halten – Zwischen Vice News und der deutschen Realität

Als ich ungefähr zehn Jahre alt war, sagte meine Mama folgenden Satz zu mir: “Martin, leg doch einfach mal die Hände in den Schoß.” Ich hatte mir gerade beim Toben im Wald zwei Finger gebrochen. Ob das nicht jetzt mal ein Zeichen wäre, etwas langsamer zu machen. Nein. Von dem Satz meiner Mutter blieb nichts als die Erinnerung. Auch heute …

Martin GieslerFüße still halten – Zwischen Vice News und der deutschen Realität

Sonst fliegen eher Böller – wie die DPA Stimmung macht bei der Berichterstattung über die Gefahrengebiete in Hamburg

Als Nachrichten-Redakteur hängt man am Tropf der Agenturen. Tausende Meldungen flattern am Tag in die Redaktionen. Abgesehen von Korrespondenten-Berichten sind die Agenturen der Neutralität verpflichtet. Da lässt mich diese kurze Meldung zur Kissenschlacht in Hamburg aufhorchen – die gefetteten Stellen sind Hervorhebungen meinerseits, die verdeutlichen wie die DPA hier in eine neutrale Meldung, eine ungewöhnliche Wertung einstreut. Mehrere Hundert Menschen …

Martin GieslerSonst fliegen eher Böller – wie die DPA Stimmung macht bei der Berichterstattung über die Gefahrengebiete in Hamburg

Die Privatisierung der Snowden-Dokumente

[white_box]tl;dr: Wenn Glenn Greenwald Aktivist und Journalist zugleich ist, stellt sich die Frage: Wem gehören die NSA-Dokumente von Edward Snowden? Und für welche Sache kämpfen Greenwald und Ebay-Gründer Omidyar? [/white_box] Glenn Greenwald hat auf dem #30C3, dem Kongress des Chaos Computer Clubs, eine bemerkenswerte Rede gehalten. Darin ruft er dazu auf, für das Recht auf Privatsphäre zu kämpfen. Zeit Online …

Martin GieslerDie Privatisierung der Snowden-Dokumente

First Look Media – Ebay-Gründer Pierre Omidyar steckt 50 Millionen Dollar Start-Kapital in sein neues Venture

Das neue journalistische Venture von Ebay-Gründer Pierre Omidyar und NSA-Chef-Enthüller Glenn Greenwald wird First Look Media heißen, mit 50 Millionen Euro von Omidyar angeschoben und aus zwei Einheiten bestehen: eine Non-Profit-Einheit für investigativen Journalismus und eine technologische Einheit, die neue journalitische Tools entwickeln soll, um die Non-Profit-Einheit zu finanzieren. In der Pressemitteilung heißt es: First Look Media is adding to …

Martin GieslerFirst Look Media – Ebay-Gründer Pierre Omidyar steckt 50 Millionen Dollar Start-Kapital in sein neues Venture

Gefahren für den Journalismus 2014

[white_box]tl;dr: Journalismus muss aufpassen, sich nicht weiter selbst zu verraten: an Regierungen, an die Werbung und erst recht nicht an Technologie-Konzerne.[/white_box] Journalismus ist großartig. Das Internet ist es auch. Und trotz der wunderbaren neuen Facetten und Trends, die im Jahr 2013 den Journalismus bereichert haben, wird die freie Presse und unabhängige Berichterstattung eingeklemmt von Staaten, die Journalisten als potentielle Terroristen-Komplizen …

Martin GieslerGefahren für den Journalismus 2014

Die Journalismus-Trends 2013 im Überblick

tl;dr: Das Internet ist großartig. Und Journalismus ist es auch. Wer sich darauf spezialisiert hat, das Ende des Journalismus herbei zu schreiben, dem sei gesagt: back off! 2013 war ein fantastisches Jahr für den Journalismus – wenn auch nicht für den Journalismus, der es früher einmal war. Ja, ja, früher war mehr Journalismus, schon klar. Das Gegenteil ist der Fall. …

Martin GieslerDie Journalismus-Trends 2013 im Überblick

Hurra, die Zukunft ist da: der Buzzfeed-Klon Upcoming.de startet in Deutschland

upcoming.de

Wie wäre es wohl, wenn wir in Deutschland ein Buzzfeed hätten? Immer wieder steht diese Frage im Raum, wenn über die Zukunft des Journalismus™ debattiert wird, gilt Buzzfeed doch vielen als innovativste Kraft im Online-Journalismus. Nun brauchen wir uns keine weiteren Gedanken darüber zu machen, was wäre wenn – wir haben nämlich einen Buzzfeed-Klon in Deutschland: Hallo upcoming.de! Die Seite upcoming.de …

Martin GieslerHurra, die Zukunft ist da: der Buzzfeed-Klon Upcoming.de startet in Deutschland

Wie weit kann offener Journalismus gehen? Hangout mit @Storyful

Früher™ saßen Journalisten in ihren Redaktionen – mit jeder Menge Zeit und abgeschirrmt von der Welt. Heute™ sitzen Journalisten im Internet – mit dem Finger am Eilmeldungsknopf und vernetzt in alle Welt. Und damit bei dem Wirrwarr an Informationen noch journalistische Grundsätze gelten können, bedarf es neuer Strategien – etwa wenn es darum geht, News zu verifizieren. Dabei können sich …

Martin GieslerWie weit kann offener Journalismus gehen? Hangout mit @Storyful

Journalistische Unternehmen, die man beobachten sollte

Der geschätzte Kollege David Bauer (@davidbauer) hat auf seinem Blog eine tolle Liste zusammengetragen: An unfinished list of ventures in journalism you should be watching (and why). Wer sich für Journalismus interessiert und wissen möchte, welche Unternehmen gerade versuchen, Journalismus zu verändern und neu zu interpretieren, der sollte sich die Seite von David als Bookmark ablegen. Von Aeon Magazine bis …

Martin GieslerJournalistische Unternehmen, die man beobachten sollte

Journalismus: Inhalte für Smartphone, Tablet und PC anpassen

smartphone info

Wenn Journalisten Artikel schreiben, dann denken sie dabei in der Regel nicht an das Medium, auf dem der Artikel konsumiert wird. Genau das wäre aber wichtig, um den unterschiedlichen Bedürfnissen des Nachrichtenkonsums gerecht zu werden – schließlich lesen wir auf dem Smartphone, Tablet oder PC ganz unterschiedlich Nachrichten. Das Smartphone nutzen wir on the go: in der U-Bahn, an der …

Martin GieslerJournalismus: Inhalte für Smartphone, Tablet und PC anpassen

Native Advertising – Wenn dem Leser Werbung als Inhalt angeboten wird

buzzfeed

Die Washington Post macht es, Gawker sowieso und Buzzfeed sind die Könige: Native Advertising – also Werbung, die redaktionellen Inhalten verwechselnd ähnlich sieht, ist ein million dollar business. In klammen Zeiten sollte man aufpassen, journalistische Grundsätze nicht einfach so über Bord zu werfen und eine Irreführung des Lesers in Kauf zu nehmen. Es gibt eine goldene Regel: Redaktion und Werbung …

Martin GieslerNative Advertising – Wenn dem Leser Werbung als Inhalt angeboten wird

Glenn Greenwald verlässt Guardian und gründet neue News Organisation

Glenn Greenwald Picture

“The decision to leave was not an easy one, but I was presented with a once-in-a-career dream journalistic opportunity that no journalist could possibly decline.” Mit diesen Worten erklärt Glenn Greenwald (@GGreenwald) heute überraschend seinen Abschied vom Guardian. Greenwald ist in diesem Jahr weltweit bekannt geworden durch die Veröffentlichung zahlreicher Geheimdienst-Dokumente der NSA, die er von Edward Snowden erhalten hatte. …

Martin GieslerGlenn Greenwald verlässt Guardian und gründet neue News Organisation

Sieben Internet-Seiten, Personen und Startups, die die Grenzen des Journalismus neu verhandeln

fernseher

Der Journalismus wird derzeit neu verhandelt. Buzzfeed und Huffington Post sind nur die Vorboten für eine komplett neue Art von Berichterstattung – und Formen der Finanzierung. Schauen wir uns an, was es gibt. Und überlegen wir uns, was in Deutschland funktionieren könnte – und ob wir das überhaupt wollen. Mehr Diskussion, weniger Gerangel. Da stimme ich dem Kollegen Fahrenbach gern …

Martin GieslerSieben Internet-Seiten, Personen und Startups, die die Grenzen des Journalismus neu verhandeln

Twitter it like @FocusOnline – Warum Focus der richtige Partner für Huffington Post Deutschland ist

Wie man Aufmerksamkeit erzeugt – darum geht es doch bei all diesen Debatten um die Zukunft des Journalismus. Denn ohne Aufmerksamkeit, keine User/Leser, keine Grundlage, irgendwem eine Rechnung zu stellen – ob nun dem Leser oder den Firmen, die werben wollen. Seit gestern schreit uns die HuffPostDE an. Schönes Ding. Vom Deutschland-Start können nur alle Medienmacher profitieren. So oder so. …

Martin GieslerTwitter it like @FocusOnline – Warum Focus der richtige Partner für Huffington Post Deutschland ist

Stakeholder-Journalism: Huffington Post Deutschland und die PR der Telekom

huffpode

Yay, falls noch jemand fragen hat, wie sich journalistische Produkte in Zukunft verkaufen können, der sollte sich mal die deutsche Ausgabe der Huffington Post anschauen. Dort ist aktuell ein Text vom Telekom-Chef René Obermann Aufmacher, der keine Fragen offen lässt, wie viel Zeit die aktuell 15 Redakteure der HuffPostDE ins Redigieren investiert haben: null. Der Text ist ein PR-Erzeugnis erster …

Martin GieslerStakeholder-Journalism: Huffington Post Deutschland und die PR der Telekom

Der Start der Huffington Post Deutschland

regiert-endlich-aufmacher

Ganz ehrlich: Ich freue mich total auf die deutsche Ausgabe der Huffington Post! Warum denn auch nicht? Arianna Huffington hat etwas geschaffen, wovon viele Medienmacher hierzulande nur träumen können: Sie hat ein Medienunternehmen aus dem nichts aufgebaut, das internationale Relevanz hat. Wenn nun der deutsche Ableger online geht, dann kann das für die deutsche Medienlandschaft – mit ein paar Abstrichen …

Martin GieslerDer Start der Huffington Post Deutschland

Das habe ich bei Google gelesen – Diskussion über die Unabhängigkeit des neuen Journalismus

google-wahl-teaser

[dark_box]Meine Diskussion mit Tilo Jung und Mario Sixtus auf Twitter hat für einigen Wirbel gesorgt. Zurecht, wie ich finde. Es geht darum, neue Formen des Journalismus zu verhandeln und Grenzen, Chancen und Risiken auszuloten. Auf Facebook hat sich dazu bei Torsten Enders ein öffentlicher Dialog entfacht, den ich gern hier wiedergeben möchte, denn genau darum geht es mir: um eine …

Martin GieslerDas habe ich bei Google gelesen – Diskussion über die Unabhängigkeit des neuen Journalismus

Aufmerksamkeitsspackos überall

ffff

Ganz im Ernst: Die These, dass Journalisten zur Marke werden müssen, macht Journalisten zu Aufmerksamkeitsspackos, die mit halbgarem Geseier um die Wette brüllen und dabei auch noch von der genauso eitlen wie gekränkten Twitters-Blogosphäre in die Farben der Revolution getüncht werden. Und weil wir in den traditionellen Medienhäusern keine Macher und Macker (respektive -Innen) haben, die mit breiter Brust voranschreiten, …

Martin GieslerAufmerksamkeitsspackos überall

Tim Pool (@Timcast) als Avantgarde des mobilen Reporters im Livestream aus Istanbul

Liebe Fernsehzuschauer, das hier ist die Zukunft: die Echtzeit überholt den Journalismus. Der Social Media Avantgardist Tim Pool (@timcast) berichtet stundenlang am Stück live per Datenbrille von den Protesten aus der Türkei. Tim ist berühmt geworden durch seine 21-Stunden-Reportage von den Occupy Wall Street Protesten. Er ist bekannt dafür, mit allen dem modernen Journalismus zur Verfügung stehenden Mitteln zu berichten: …

Martin GieslerTim Pool (@Timcast) als Avantgarde des mobilen Reporters im Livestream aus Istanbul

Kein Mensch liest Deine Artikel – was also tun?

[dark_box]Sie sind also Online-Journalist? Sie setzen sich hin, recherchieren mal mehr oder weniger eine Geschichte, nehmen sich Zeit und tippen satte 3.000 Zeichen in die Tastatur. Gern auch mehr. Papier ist geduldig heißt es und eine Word-Seite kennt sowieso kein Ende. Also schreiben, schreiben, schreiben. Der Witz an der Sache: Deinen Artikel liest kein Mensch. Der typische Nachrichten-Konsum im Zeitalter …

Martin GieslerKein Mensch liest Deine Artikel – was also tun?

Polizeigewalt in Istanbul – Video von Greenpeace #occupytaksim

Um das Video sehen zu können, muss man sich bei YouTube einloggen. Das Video von Greenpeace zeigt, wie es um die Polizeigewalt in Istanbul bei der Räumung des Taksim-Platzes bestellt ist. Da kann mir keiner sagen, dass die eingesetzten Mittel gerechtfertigt sind.

Martin GieslerPolizeigewalt in Istanbul – Video von Greenpeace #occupytaksim

#futureofnews – Ideen und Thesen zur Zukunft der Nachrichten

Wie sehen Nachrichten in Zukunft aus? Was müssen sie leisten können? Wer will sie wo und wie konsumieren? Ich möchte hier heute im Laufe des Tages Ideen und Meinungen sammeln, um sie am Ende in griffigen Thesen für alle festzuhalten. Dabei kommt es mir aber auf Euer Feedback an – gern auf Twitter unter #futureofnews – ansonsten könnte ich ja …

Martin Giesler#futureofnews – Ideen und Thesen zur Zukunft der Nachrichten

re:publica 2013: “Digital Natives der Herzen” im Journalismus – Borchert, Wegner und Plöchinger im Gespräch

Wie muss sich der Journalismus in Deutschland weiterentwickeln? Wie sehen die Nachrichten-Angebote der Zukunft aus? Wo geht die Reise für Spiegel Online, Zeit Online und Süddeutsche.de hin? Auf der re:publica 13 haben Katharina Borchert (@lyssaslounge), Jochen Wegner (@jochenjochen) und Stefan Plöchinger (@ploechinger) einen Einblick in ihre kollektive Ratlosigkeit gegeben – und das ist auch gut so. Denn, so die einhellige …

Martin Gieslerre:publica 2013: “Digital Natives der Herzen” im Journalismus – Borchert, Wegner und Plöchinger im Gespräch

Nicht weit gekommen, turi2? Der Mann ist tot!

Als öffentlich-rechtlicher Redakteur hält man es ja sowieso kaum aus, turi2 zu lesen, soviel ÖR-Bashing wird da betrieben. Aber sei es drum, die Auswahl der News kann man sich nicht aussuchen. Nur wenn jemand ums Leben kommt und ich dann folgenden Teaser präsentiert bekomme, dann muss ich mich ernsthaft fragen, was da bei Euch schief läuft, turi2! Tödlich statt episch: Fußball-Fan …

Martin GieslerNicht weit gekommen, turi2? Der Mann ist tot!

Was ist eigentlich bloggen?

Die Wörter Blog und bloggen verursachen auch bei aufgeklärten Journalisten-Kollegen nach wie vor großes Durcheinander. Was ist das eigentlich? Was soll das eigentlich? Und warum wird so halbgares Zeug in irgend so ein WordPress gekippt? Om Malik (@Om) hat es imho (was kein Schreibfehler ist, sondern in my humble opinion heißt) ziemlich genau auf den Punkt gebracht: Blogging is a …

Martin GieslerWas ist eigentlich bloggen?

Gewöhnt Euch dran! Gedanken zur deutschen Huffington Post – und natürlich Buzzfeed

Ehrlich gesagt, bin ich unglaublich gespannt auf die deutsche Ausgabe der Huffington Post. Da können sich die deutschen Medienmacher noch so winden und schimpfen, eine deutsche Ausgabe der HuffPo bringt Bewegung in die deutsche Medienlandschaft und kann wertvolle Impulse bringen – in alle Richtungen. Klar. Primär und reflexhaft stoßen mir dabei auch die Nicht-Bezahlung von redaktionellen Inhalten und die Vermengung …

Martin GieslerGewöhnt Euch dran! Gedanken zur deutschen Huffington Post – und natürlich Buzzfeed

Photojournalisten auf Instagram

Instagram sorgt dafür, dass jeder schöne Fotos machen kann. Das behaupte ich nicht nur, sondern das wird als ganz reelle Gefahr für Photojournalisten aus aller Welt so festgestellt. Was also tun? Genau. Auch auf Instagram sein. Laut dem American Photo Mag sind immer mehr Photojournalisten auf Instagram aktiv. Die Firma mit der schönen Polaroid als Logo freut diese Entwicklung natürlich …

Martin GieslerPhotojournalisten auf Instagram

Social Media Guidelines || Warum Associated Press mit gutem Beispiel voran geht

Social Media Guidelines sind so eine Sache im Journalismus. Auf der einen Seite sollte es klar sein, dass Journalisten sich in sozialen Netzwerken so verhalten, wie sie es auch ansonsten tun – nämlich sich der journalistischen Sorgfalt verpflichtet fühlen. Auf der anderen Seite sorgt aber das Tempo und die Dichte von Gerüchten in den sozialen Netzwerken dazu, dass sich Arbeitgeber …

Martin GieslerSocial Media Guidelines || Warum Associated Press mit gutem Beispiel voran geht

Vor 40 Jahren Pulitzer-Preis für Watergate-Skandal

Vor 40 Jahren wurden Carl Bernstein und Robert Woodward für ihre Recherchen ausgezeichnet, die als Watergate-Skandal um die Welt gingen. Am 8. Mai 1973, um genau zu sein. Die Washington-Post hat dem legendärem Scoop eine recht karge, aber informative Überblicks-Seite spendiert. via jimromenesko || Bild via

Martin GieslerVor 40 Jahren Pulitzer-Preis für Watergate-Skandal

Lesetipp: “Generation Praktikum: Ihr habt es ja so gut”

Ein großartiges Stück Journalismus gibt es bei kattascha zu lesen. Ihr Artikel “Generation Praktikum: Ihr habt es ja so gut” ist eine solide Abrechnung mit dem Status Quo unserer Gesellschaft. Wenn Großeltern über meine Generation reden, sagen sie oft, wir hätten es ja so gut. Es stimmt, wir haben keinen Krieg erlebt, keine Vertreibung und wir hatten immer genug zu …

Martin GieslerLesetipp: “Generation Praktikum: Ihr habt es ja so gut”

Bestandsdatenauskunft: Unsicherer Informantenschutz für Journalisten

Das Gesetz über die Bestandsdatenauskunft hat auch Auswirkungen auf Journalisten. Wer seine Informationen etwa in Cloud-basierten Diensten wie Dropbox, Google Drive oder iCloud speichert – imho sowieso fraglich, ob man das tun sollte – muss damit rechnen, dass sich der Staat Zugang zu den Informationen verschaffen darf. Das jedenfalls ist die Befürchtung von Peter Schaar. Der Bundesdatenschutzbeauftragte bestätigte dies gegenüber …

Martin GieslerBestandsdatenauskunft: Unsicherer Informantenschutz für Journalisten

Traumjob Animal Editor bei Buzzfeed

Es klingt nach dem absoluten Traumjob für die Generation Buzzfeed: Animal Editor in Vollzeit im Büro in New York. Den ganzen lieben langen Tag lang nichts anderes machen als Listen erstellen mit den “25 süßesten Katzen, die Du jemals gesehen hast” oder “34 Erdmännchen, die heute besser nicht aufgestanden wären”. Die Job-Beschreibung lässt wirklich kein Auge trocken: Do you love …

Martin GieslerTraumjob Animal Editor bei Buzzfeed

Arabellion – Was vom Frühling bleibt || Rheinzeitung

Arabellion – Was vom Frühling bleibt: Das Projekt der Rheinzeitung nimmt sich Zeit und und Platz und blickt schön aufbereitet auf den Arabischen Frühling zurück. Foto-Quelle: Screenshot von rheinstagram.de/Arabellion

Martin GieslerArabellion – Was vom Frühling bleibt || Rheinzeitung

Rivva und Süddeutsche.de kooperieren

Großartige News: Mein liebster Newsaggregator hat einen neuen Partner gefunden. Ab sofort machen Rivva und süddeutsche.de gemeinsame Sache! Das soll bei süddeutsche.de den Traffic und das Ansehen steigern, bei rivva zu einer langfristigen Finanzierung führen. In eigener Sache: Rivva wird Partner von Süddeutsche.de blog.rivva.de/rivva_wird_par… — rivva (@rivva) 2. Mai 2013

Martin GieslerRivva und Süddeutsche.de kooperieren

“st_ry – deine doku” – Neues Mitmachprojekt von Daniel Bröckerhoff

Yay! Einer meiner absoluten Lieblings-Web-TV-Futzis startet nach langer, harter Arbeit ein Mitmach-Projekt, das es so in Deutschland noch nicht gegeben hat: st_ry – deine doku! Es handelt sich bei dem Projekt um eine Doku, bei der die Crowd, also Du, ich, Deine Mutter und überhaupt, darüber entscheiden, mit was sich Daniel das nächste halbe Jahr so intensiv wie möglich auseinandersetzt …

Martin Giesler“st_ry – deine doku” – Neues Mitmachprojekt von Daniel Bröckerhoff

The Shorty Awards – Alle Gewinner des Social Media Awards auf einen Blick

Alles hat seinen Preis: Hollywood hat seinen Oscar, Broadway hat die Tonys und so ist es nur konsequent, dass auch die besten Social Media Leistungen geehrt werden. Das Event dafür sind die Shorty Awards. Gekürt werden besondere Verdienste im Bereich Facebook, Twitter, Tumblr, YouTube, Foursquare und jeder anderen erdenklichen Social Media Plattform. Zu den Preisträgern gehören Journalisten, PR-Profis, Unternehmen und …

Martin GieslerThe Shorty Awards – Alle Gewinner des Social Media Awards auf einen Blick

Will the Internet Destroy the News Media?

Martin GieslerWill the Internet Destroy the News Media?

Warum Facebook der größte Geschichtenerzähler der Welt ist – und wie das journalistisch genutzt werden kann

“Wenn fast eine Milliarde Menschen einen Online-Dienst nutzen, um sich der Welt mitzuteilen, dann kann man auch fast eine Milliarde Geschichten erzählen. Man muss nur lernen, wie man sie sortiert. Dieser Blogpost handelt davon, wie soziale Netzwerke zu den größten Publishern der Welt werden können, wie sie es werden wollen und was Journalisten daraus lernen können.” Den ganzen Post von …

Martin GieslerWarum Facebook der größte Geschichtenerzähler der Welt ist – und wie das journalistisch genutzt werden kann

Facebook ist nicht das Internet

Über 10.000 Likes und Tweets haben gestern auf den Aufschrei des Radiomoderators Domian hingewiesen, der sich von Facebook zensiert gefühlt hat. Allein 82 Prozent der Artikel zum Thema in den Onlinemedien wurden über Facebook geteilt – und genau das beschreibt ziemlich exakt das Dilemma. Gesellschaftliche Debatten werden natürlich auch heute noch an Stammtischen und Gemeindeplätzen geführt. Aber es schaffen aktuell …

Martin GieslerFacebook ist nicht das Internet

#Konklave-Manöver-Kritik || Acht Regeln für den nächsten Twitter-Außeneinsatz

Fünf Tage Rom, zwei Tage Konklave, über 140 Tweets über den eigenen Account, vier Artikel, unzählige Fotos, vier Social-Media-Accounts der Kollegen beäugen, drei Social-Media-Kanäle von @ZDFheute betreuen – extrem viel Lob, weniger Kritik als gedacht. Zeit für eine ausführliche Manöver-Kritik.

Martin Giesler#Konklave-Manöver-Kritik || Acht Regeln für den nächsten Twitter-Außeneinsatz

In eigener Sache: Ich berichte aus Rom über die Papst-Wahl für @ZDFheute

Liebe Follower, verehrte Blogleser, geliebte Trolle In den kommenden Tagen wird es auf meinem Blog etwas ruhiger und auf Twitter etwas monothematischer. Der Grund: Ich darf für das ZDF zur Papst-Wahl fliegen und von dort twittern, bloggen und all das machen, was ein waschechter Onliner so macht. Yippie! Auf heute.de werden wir ausführlich aus Rom berichten – mit Fotos, Videos, …

Martin GieslerIn eigener Sache: Ich berichte aus Rom über die Papst-Wahl für @ZDFheute

Social Media Watchblog – ein neues Watchblog für Social Media und Big Data

Social Media ist allgegenwärtig: Wir gehen mit Facebook ins Bett, zeigen auf Instagram unser Essen, auf YouTube unsere Babys und tauschen die Tageszeitung gegen Twitter. Milliarden Nutzerkonto sind registriert, Milliarden Dollar werden umgesetzt, Milliarden Daten werden produziert. Die Hauptakteure sitzen in den USA und prägen die Art, wie wir miteinander kommunizieren: Unser Medienkonsum wird gelenkt, gesteuert und neu strukturiert. Vorlieben …

Martin GieslerSocial Media Watchblog – ein neues Watchblog für Social Media und Big Data

Wo sind eigentlich die deutschen Politblogger?

[white_box]Ich bin auf der Suche nach deutschen Politblogs. Bitte um Kommentare weiter unten oder an meinen Twitter-Account @martingiesler [/white_box] Sicherlich. Das #peerblog ist nicht nur eine Nachricht wert. Es geht um die Frage der Finanzierung. Es geht um die als stümperhaft wahrgenommene Kommunikation zur Einführung des Blogs. Und es geht um den Abgang, der nahelegt, die Macher hätten zuviele billige …

Martin GieslerWo sind eigentlich die deutschen Politblogger?

Rangliste der Pressefreiheit 2012 || Ein Grund mehr, zu bloggen!

Ich bin ein großer Fan von Reporter ohne Grenzen! Ihre Arbeit kann gar nicht hoch genug geschätzt werden. Jedes Jahr bringen @ReporterOG einen Report zur Lage der Pressefreiheit raus. 179 Staaten sind dieses Jahr auf der Liste: Finnland auf Eins, Eritrea auf 179, Deutschland auf 17. Deutschland nur auf Platz 17? Die Begründung für die Platzierung von Reporter ohne Grenzen …

Martin GieslerRangliste der Pressefreiheit 2012 || Ein Grund mehr, zu bloggen!

Kuratieren von Nachrichten mit Rebelmouse || Nichts ist so vergänglich wie die eigene Timeline

[dark_box]tl;dr: Nichts ist so vergänglich wie die eigene Timeline. Rebelmouse bietet für Unternehmen, Nachrichtenseiten und Privatpersonen die Möglichkeit, ausgewählte Inhalte aus sozialen Netzwerken im Pinterest-Design zu kuratieren. Spannend für Live-Berichterstattung oder als Portfolio.[/dark_box] [twoclick_buttons] Facebook, Twitter, Tumblr, Blogs, Instagram, YouTube und jetzt auch noch Vine – es gibt für Journalisten und Medienmacher eine Menge Spielflächen, die professionell bedient werden wollen. …

Martin GieslerKuratieren von Nachrichten mit Rebelmouse || Nichts ist so vergänglich wie die eigene Timeline

Von Rivva bis 10000flies – Deutsche News Aggregatoren im Überblick

Wenn hunderttausend Links täglich durch die Timeline rauschen, kann man entweder verzweifeln oder sich organisieren. Für Journalisten bietet sich letzteres an, schließlich gibt es allerlei Helferlein, um einen Überblick zu behalten. Sogenannte News Aggregatoren zeigen ganz von selbst, was wichtig ist: Was wird am meisten auf Google, Facebook oder Twitter empfohlen? Diese sieben Dienste zeigen es. [dark_box]Klick auf das Bild …

Martin GieslerVon Rivva bis 10000flies – Deutsche News Aggregatoren im Überblick

The Social Media Guide to Davos 2013

Davos 2013 – das jährliche Treffen internationaler Spitzenpolitiker, Wirtschaftslenker und Prominenter verschreibt sich einer Verbeserung der Welt. Dass es daran erhebliche Zweifel gibt, zeigen die erheblichen Proteste, die zwar zumeist nicht in Davos selbst stattfinden – dafür sorgt die hermetische Abriegelung – aber dennoch in der Regel Gehör finden. Die Konferenz versucht sich m.E. dieses Jahr in einer ziemlichen Transrparenz-Offensive …

Martin GieslerThe Social Media Guide to Davos 2013