Tim Ferriss lesen und Pommes fressen

Martin blog

ganz im ernst: ich bin beeindruckt von tim ferriss. was der typ reißt, ist wirklich erstaunlich. sein podcast ist absolut empfehlenswert, sein blog ein echter wissensschatz und seine bücher zumindest einen blick wert. das einzige, was mich wirklich nervt, ist sein hang zu militanten konservativen, deren wissen aus staatlich legitimiertem töten stammt. das ist meistens ziemlich drüber. aber ansonsten ist so ziemlich alles, was der typ publiziert, seine zeit wert.

ich habe mir heute jedenfalls sein neues buch tools of titans bestellt und bin gespannt, was ich mir von den lebensweisheiten des zumeist ziemlich exklusiven clubs an menschen, die tim ferriss rede und antwort stehen, für mein eigenes bescheidenes leben abschauen kann.

Bevor ich dann allerdings bald täglich meinen Bullet Proof Coffee, meine 30 Gramm Protein innerhalb der ersten 30 Minuten nach dem Aufstehen und meine Neuroenhancer zu mir nehme, esse ich noch schnell meine Pommes auf.

Share this Post

Die Zeit, die du hast

Martin blog

Wenn du all die Zeit, die du für Schlafen, Arbeit, Reisen, Einkaufen und andere alltägliche Aufgaben abziehst: Wie viel Zeit bleibt dir dann eigentlich am Ende fürs Leben? Und was machst du mit der Zeit? Und was würdest du tun, wenn es nur eine Stunde wäre? Wunderschöner Kurzfilm von Ze Frank. Übrigens der Frank, der bei BuzzFeed für Video zuständig ist – und somit auch für die galaktischen Erfolge bei Tasty und Co…

Share this Post

Facebooks Technologie befähigt & macht stumm zugleich

Martin blog, pro

Facebooks Ziel ist es, Menschen auf der ganzen Welt eine Stimme zu geben. Zumindest werden sie nicht müde, dies immer wieder zu betonen. Durch ihre überragende Technologie haben sie es auch tatsächlich geschafft, das Publizieren von Meinungen und Informationen zu demokratisieren. Mit der gleichen Technologie verhindern sie es aber zugleich, dass sich Menschen wirklich frei äußern. Der Grund: Alles, was auf Facebook publiziert wird, wird ausgewertet, gespeichert und der Mensch dahinter analysiert, erfasst und katalogisiert. Das gefällt nicht jedem.