Hi, mein Name ist Martin Giesler. Ich arbeite als Journalist und Blogger. Meine Beats: Social Media, Journalismus und Gesellschaft. Wenn du magst, kannst du mir gern auf Twitter folgen.

Vor allem aber solltest du mein tägliches Briefing mit den wichtigsten News und Debatten rund um Social Media abonnieren – hier geht es zum Newsletter!

Seit 2010 beschäftige ich mich intensiv mit dem digitalen Wandel. Mich interessiert vor allem, welche Konsequenzen sich aus dem Siegeszug von Google, Facebook, Amazon, Apple, Twitter und Co ergeben – für Medien, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Falls du das erste Mal hier bist, dann möchte ich dir gern meine aktuell wichtigsten Artikel empfehlen:

  • Facebooks News-Feed-Umbau, erklärt [martingiesler.de]
  • Am Haken: Wie Social-Media-Plattformen dafür sorgen, dass Nutzer von den Plattformen nicht wirklich wegkommen [brand eins]

Du kannst aber natürlich auch gern hier erst einmal mehr über mich und meine Arbeit erfahren. On y va.

Work

Aktuell arbeite ich bei der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen an einem Forschungsprojekt, das sich der Frage widmet, welchen Einfluss das digitale Publizieren, allen voran via Social Media, auf die Wertigkeit wissenschaftlicher Veröffentlichungen hat. Hier kann man mehr über das metrics-Projekt erfahren.

Zudem gehöre ich fest zum Team von brand eins und schreibe dort über Social Media und Digitales. Daneben widme ich mich meinem Newsletter – dem Social Media Watchblog. Die Idee des Newsletters ist es, die wichtigsten News und Debatten rund um Social Media zu kuratieren. Hier geht es zur aktuellen Ausgabe.

Davor habe ich für SPIEGEL ONLINE bento mit aufgebaut – ein Angebot mit Nachrichten, Stories und Entertainment für die Altersgruppe 18 bis 30. Bei bento habe ich den Bereich Webkultur geleitet, die Social-Media-Strategie verantwortet und das Video-Team beraten.

Von 2008 bis 2015 war ich beim ZDF. Zuerst bei Frontal 21 als freier Autor, danach als Volontär – mit Stationen u.a. bei WISO, bei heute.de, in Brüssel und im Landesstudio Wiesbaden. Im Anschluss arbeitete ich drei Jahre in der heute.de-Redaktion mit dem Schwerpunkt Social Media.

Vor meinem Volontariat beim ZDF studierte ich Kulturanthropologie, Dokumentarfilm, Sozialpolitik und Wirtschaftsgeschichte in Göttingen und Montpellier.

Referenzen

Bei folgenden Firmen, Institutionen und Organisationen habe ich bereits gearbeitet, einen Workshop organisiert, eine Beratung durchgeführt, eine Rede gehalten, auf einem Panel gesessen, ein Interview gegeben, einen Artikel geschrieben, einen Film gemacht, etc…

ZDF, bento, SPIEGEL ONLINE, brand eins, Friedrich-Ebert-Stiftung, Krautreporter, Deutsche Welle, Hessischer Rundfunk, DRadio Wissen, Radio Bremen, Heinrich-Böll-Stiftung, Bayerischer Rundfunk, Stuttgarter Medienkongress, SWR, RBB, Deutschlandfunk Nova, RTL, Evangelische Akademie, Kulturstiftung des Bundes, Tönnissteiner Kreis, Leipzig School of Media, Tübinger Filmtage, DJV Journalistentag, Journalist, t3n, Blogrebellen, Universität Tübingen, re:publica, Stern TV, Disrupt Populism, Münchener Medientage, Transforming Media, Microsoft, Tagesspiegel, Cellesche Zeitung, Universität Göttingen, Universität Bayreuth

Kontakt

Falls du mich für eine Veranstaltung, einen Vortrag, eine Beratung oder ein Interview gewinnen möchtest, kannst du mich gern direkt kontaktieren: Ich bin am besten per Email erreichbar.

Wenn du mir jedoch lieber eine verschlüsselte Mail schreiben möchtest, dann nutze bitte 0x5D1ED9899BDE9AE6 und martin.giesler [at] riseup.net.

Herzlichen Dank für das Interesse,
Martin