Es kann gar nicht mehr sinnvoll um „Soziale Medien – ja oder nein?“ gehen

Martin

Sascha Lobo schreibt in seiner aktuellen Kolumne für Spiegel Online:

Es kann gar nicht mehr sinnvoll um „Soziale Medien – ja oder nein?“ gehen, ebensowenig wie man „Elektrizität – mitmachen oder bleiben lassen?“ ernsthaft diskutieren kann. Das Internet ist zum Teil der Gesellschaft geworden und umgekehrt. Aber das heißt auch, dass man umso dringender über Wirkung und Verantwortung sozialer Medien forschen, diskutieren und demokratisch mitentscheiden muss.

Genau das ist der Punkt. Genau das ist mein Anliegen. Genau deshalb schreibe ich das Watchblog und genau deshalb arbeite ich an der Universität Göttingen in einem Forschungsprojekt mit, das sich der Frage widmet, welchen Einfluss Social Media auf die Wissenschaft hat.