Newsletter: Social Media Briefing

Salut! Vielen Dank für das Interesse an meinem Newsletter zu Social Media, Journalismus und Gesellschaft. Ich schreibe diesen Newsletter hauptberuflich. Über 4.500 Kollegen haben das Social Media Watchblog Briefing bereits abonniert – du befindest dich garantiert in guter Gesellschaft.

  1. Hier kannst du dich für das Social Media Briefing anmelden
  2. Hier kannst du zahlendes Mitglied werden

Ja, du kannst auch ohne etwas zu bezahlen, das Social Media Briefing abonnieren. Allerdings gibt es dann weder Zugang zu unserer exklusiven Slack-Gruppe, noch Karma-Punkte, noch wird es dann das Briefing lange geben – for free ist kein Geschäftsmodell, das funktionieren kann.

Stimmen zum Newsletter

Julia Jäkel: Soziale Medien sind für unsere Gesellschaft bedeutend – mir ist es daher ein Anliegen, genau zu verstehen, wie sie funktionieren, wie sie arbeiten, wie sie Gesellschaft beeinflussen. Der kluge Newsletter von Martin Giesler hilft mir dabei sehr.

Wolfgang Büchner: Martin Gieslers Newsletter ist für mich inzwischen ein unverzichtbarer Navigator durch den Social Media Dschungel, der ja im Wesentlichen ein Facebook-Dschungel ist.

Bernhard Pörksen: Es gibt die Jargon-Jongleure im Digital-Business. Und das nicht zu knapp. Und es gibt die echten Pfadfinder wie Martin Giesler, die nüchtern und klug den Weg in die Zukunft auskundschaften. Ich lesen seinen Newsletter mit großem Gewinn.

Noch nicht entschieden? Hier gibt es weitere Informationen zum Briefing vom Social Media Watchblog.